Gläsernes Gipfelkreuz

Gläsernes Kreuz am Gibacht

 

Unweit des Verlaufs der Glasstrasse zwischen Waldmünchen und Furth im Wald, direkt am Europäischen Fernwanderweg E 6 und am grenzüberschreitenden Wanderweg zum Èerchov gelegen, verspricht das Reiseck auf dem Gibacht einen hervorragenden Blick über die Berge des Bayerischen und des Böhmerwaldes. Angesichts der langen Glastradition an den Berghängen von Gibacht und Èerchov wurde hier am 2. April 2005 als Gemeinschaftsprojekt von der “Arbeitsgemeinschaft Wanderwege Furth im Wald” und vom „Klub Tschechischer Touristen, Sektion Domažlice/Taus“, das erste gläserne Gipfelkreuz des Bayerischen Waldes errichtet. Das Kreuz hat sich mittlerweile zu einem Anziehungspunkt für Wandertouristen aus Bayern und Tschechien entwickelt.

Das Projekt wurde aus Mitteln der Europäischen Union von der Euregio Bayern kofinanziert und von der Further Firma „Flabeg“, Europas größtem Hersteller von Autospiegeln, unterstützt.

Achtung: Bilder sind in der Großansicht nicht komprimiert (Wartezeit mit Modem, ISDN) 

 

 

Back to Top
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information